Stuttgart Pelzfrei 2012

„Pelz ist Mord“ – unter diesem Motto versammelten sich trotz des plötzlichen Wintereinbruchs und beständigem Schneeregen gestern etwa 330 Aktivisten auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Gemeinsam demonstrierten sie gegen die Pelzindustrie und den Handel mit Echtpelzprodukten.
Im Vorfeld des Demonstrationszuges hatten PassantInnen die Gelegenheit, sich an zahlreichen Informationsständen verschiedener Initiativen und -vereine über die Methoden der Pelzindustrie sowie über andere Bereiche der Tierausbeutung in unserer Gesellschaft zu informieren.

Der Demonstrationszug von 14 Uhr bis 17:30 Uhr führte auf derselben Route wie in den vergangenen Jahren durch die Stuttgarter Innenstadt, u.a. vorbei an Louis Vuitton, Breuninger, Max Mara, René Lezard und Fur Style JL, die allesamt noch Echtpelzartikel führen oder sogar ausschließlich anbieten.

Gegen sie zogen die DemonstrantInnen mit Transparenten, Schildern, Fahnen und lauten Rufen ins Feld. Zum Ausklang des Tages fand eine Party im Linken Zentrum Lilo Herrmann statt, bei der sich die AktivistInnen bei indischem Essen und akustischer Livemusik von den Strapazen des Tages erholen konnten.
Auch die Antispeziesistische Aktion Tübingen war, wie seit ihrem Bestehen in jedem Jahr, wieder vertreten.
Mehr Fotos von der Demonstration gibt es auf unserer Facebook-Seite. Ein Video vom Protest vor dem Kaufhaus Breuninger gibt es hier.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: