Workshop auf dem Sturm&Klang-Festival

Am 5. April findet in Reutlingen wie jedes Jahr das Sturm&Klang-Festival statt. Nachmittags werden Workshops angeboten, abends können dann ein Konzert mit drei Bands im Kulturzentrum Franz.k und eine Party im autonomen Zentrum Zelle besucht werden – für die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer kostenlos. Die Workshops finden im Haus der Jugend in der Museumstraße 7 in Reutlingen statt. (Openstreetmap).

Von 14 bis 16 Uhr findet ein Workshop der Antispeziesistischen Aktion Tübingen statt.

Ankündigungstext:

Für die Befreiung von Mensch und Tier – Was bedeutet gesellschaftliche Tierbefreiung?

Ungeachtet des Vegan-Hypes besteht die Forderung nach der Befreiung von Mensch und Tier. Was steckt dahinter? Wieso leiden unter der Ausbeutung der Tiere auch wir Menschen? Warum muss also die Befreiung des Menschen auch die Befreiung der Tiere einschließen? Was hat Rassismus und Sexismus mit der Ausbeutung der Tiere zu tun? Und kann die Umstellung auf vegane Ernährung (alleine) die Tiere befreien? Oder welche Aktionsformen der Tierbefreiung gibt es noch? Und was wäre nötig um sowohl Mensch als auch Tier zu befreien? In diesem Workshop wollen wir diese Fragen gemeinsam und uns gegenseitig (möglichst weitgehend) beantworten.

Das gesamte Programm ist auf http://sturmundklang.net/ zu finden.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: